Der SCT ist auf Borkum

31 Aug von MarcusWilkens

Der SCT ist auf Borkum

Wie man „Sack und Pack“ bei der Hinfahrt auf der Fähre vergessen kann und dann ein Wochenende ohne diese Sachen auskommt wird wohl das Geheimniss der Herren bleiben … vieleicht nächstes mal wieder mit den Eltern … oder Jungs?

Am 31. August startete die erste Herren, des SC Twistringen um ca. 10.00 Uhr nach Borkum. Auf zwei Autos, sowie auf zwei Fähren aufgeteilt, wurde Kurs auf die Insel Borkum genommen. Grund dafür war, dass eine Gruppe sich einfach nicht genug mit dem Navigationssystem beschäftigt hatte und somit im Hafen „Emden“ landete. Planmäßig wollten jedoch beide Gruppen von Emshaven aus starten. Nach ca. einer Stunde Fahrzeit (Gruppe Emshaven), konnte der Spaß auf Borkum beginnen und die Zelte wurden aufgeschlagen, Schlafsäcke entpackt und Volleybälle aufgepumpt. Gruppe Emden brauchte hingegen 2 Stunden um in den Hafen von Borkum einzulaufen aber wurde dafür um einiges an Gepäck erleichtert. Wenn man nämlich nicht so tief in das Glas bez. Becher geschaut hätte, würde man sicherlich an den vergessenen Schlafsack, Rucksack (incl. Unterwäsche, Schlaf- und Waschsachen) denken, der sich noch auf der Fähre befand. Naja einige Personen brauchten halt weniger Gepäck als andere J. Durch schnelle Helfer konnten nun auch diese Zelte zügig aufgebaut werden und dem gemeinsamen Badegang in der Nordsee stand nichts mehr im Wege. Am nächsten Tag startete das erste Spiel um halb 11 auf einen der ca. 100 Beachfelder. Der Spielverlauf war durchwachsen, da die meisten Mannschaften zu betrunken waren, um überhaupt am Spiel teilzunehmen. Am Ende des letzten Tages standen die endgültigen Platzierungen für beide Mannschaften der Herren fest.

Platz 31 für Feucht Vier (Max Beuke, Kevin Schröder, Bengt- Sören Nordmann, Matthias Lechelt)
Platz 39 für Bierbusters (Steffen Schütte, Malik Stolle, Kevin Kramer, Florian Nobis)

Die Rückfahrt verlief ausgesprochen ruhig und ab 21.00 Uhr lagen alle ihn ihren Betten.