3 Aug von MarcusWilkens

Borkum 2015

BALLERN „Klatsch“ 7 Bier „Ich nimm das Selbe“ ! (Insider 😉 )

Eeeeeeeeeeendlich ist es wieder soweit! Die 5. Jahreszeit steht an und zwar das Beachturnier auf Borkum 2015. Dieses Jahr fuhren wir vom 31.7-02.08.2015 nach Borkum mit insgesamt 18 Teilnehmern, plus „Ted“ (Party-Teddybär), der so begeistert vom letzten Jahr war und dem „Tiger“ (alias Linda). Auch dieses Jahr meldeten wir wieder eine Mannschaft, namens „Big Mama“ für Quattro Mix an, da es das letzte Mal so gut geklappt hat und wir mit so vielen Leuten auf jeden Fall die meiste Stimmung beim Anfeuern und auf dem Spielfeld machten.

Die ersten 3 gefüllten Autos starteten Freitag früh um 07 Uhr die Reise Richtung Eemshaven. Dabei genossen sie natürlich ein leckeres Frühstück, welches überwiegend nur aus Bier und leckeren Vitamindrinks (Maracuja…..) bestand.

Gegen 10:15 Uhr startete dann die Fähre von Eemshaven nach Borkum. Schon am Morgen ließ sich die Sonne ein klein wenig blicken, die wir auf dem Deck mit ein paar Maracujaschnap, Bier und dem Partyradio genossen.

Am Hafen angekommen, wartete die traditionelle Bimmelbahn auf uns, um uns Richtung Borkum (Stadt) zu bringen. Danach folgten ein paar Kilometer Fußmarsch Richtung Zeltplatz. Schnell ergatterten wir uns einen Platz weit vorne, damit der Weg abends nicht so weit zum Zelt ist 😉 Uns fehlten bis dahin aber leider immer noch 2 Teilnehmer… Aber nicht nur die Teilnehmer fehlten, sonder auch die Tasche von „Big Mama“.

Um uns nach der langen Anreise und den vielen Kurzen zu stärken und Vorrat für den Abend zu kaufen, machten wir uns auf den Weg Richtung Stadt. Auf dem Weg trafen wir dann unsere beiden verlorenen Jungs an der Theke für die „Glückliche Stunde“ plus der Tasche von „Big Mama“.

Nach dem Einkaufen gönnten auch wir uns ein paar Cocktails bei der „Glücklichen Stunde“ und machten uns dann einen schönen, spaßigen und legendären Abend. Die erste Partynacht endete natürlich wieder seeeeehr gut und lange genug, denn so sah auch das Resultat von ein paar Teilnehmern am nächsten Morgen aus. Frühstücken fiel somit auch für ein paar flach … Um 10 Uhr war dann Treffen zum Aufbau der Volleyballfelder und um 11 Uhr startete der Spielbetrieb für uns.

Das Wetter war übrigens top! Die Sonne begrüßte uns schon am frühen Morgen und es war kaum Wind vorhanden: Perfektes Wetter zum Beachen! Wir waren in der Gruppenphase leider nicht so gut und machten den vorletzten Platz, aaaaaber wir hatten ja noch Chancen am Sonntag. Danach ging es dann schnell zum Hallenbad, um uns zu entsanden. Nach dem Hallenbad gingen wir traditionell, wie jedes Jahr beim Italiener (Il Faro), wo es die beste Pizza gibt essen.

Leider war am Abend nicht mehr jeder fähig zum Trinken und Party machen, deshalb schrumpfte der Kreis ein wenig. Aber wir hatten trotzdem unseren Spaß mit witzigen Trinkspielen, die uns immer in Erinnerung bleiben werden.

Am Sonntagmorgen musste dann noch eher aufgestanden werden und zwar um 08:00 Uhr. Dazu gab es ein lautes Wecken von Big Mama! Um 10 Uhr starteten die zum Vortag folgenden Spiele, die wir Mithilfe von lautem Anfeuern sehr gut meisterten und den 1. Platz in der Gruppe machten.
Zwischenzeitig hieß es dann leider schon wieder Koffer und Zelte packen … Und wir machten uns gegen 14:30 Uhr müde und geschaffen auf den Heimweg.

Es war mal wieder ein super geiles BALLER Wochenende mit vielen spaßigen Erlebnissen, die wir nie vergessen werden! Danke an alle, die wieder dabei waren und die Fahrt so gestaltet haben, dass sie unvergesslich bleibt. Wir zählen mal wieder die Tage bis zum nächsten Jahr

Eure Big Mama, Feenja